Ordnung muss sein

Wenn Sie sich für eine Zusammenarbeit mit Bewerbunxcoach entscheiden, akzeptieren Sie die folgenden AGB.

  1. Vertragsschluss
  2. Leistungsumfang Insider-Check und Telefoncoaching
    2.1. Unterlagen-Check
    2.2. Telefoncoaching
  3. Preise und Zahlungsbedingungen
  4. Haftung und Schadensersatz
  5. Ausschluss von Minderjährigen (für BewerbunXberatung und Coaching)
  6. Datenschutz
  7. Anwendbares Recht, Erfüllungsort
  8. Sonstiges
  1. Vertragsschluss

    Der Vertrag über alle angebotenen Dienstleistungen kommt zwischen dem Besteller und Bewerbunxcoach (nachstehend Partner genannt) zustande. Der Vertragsschluss erfolgt durch Übersendung einer Bestätigung per E-Mail, Fax oder Post an den Besteller.

  2. Leistungsumfang Insider-Check

    Durch die Bestellung des Insider-Checks wird nur die Überarbeitung der Bewerbungsunterlagen des Bestellers durch den Partner geschuldet. Der Besteller bleibt für den Inhalt, die Richtigkeit und die Gestaltung seiner Bewerbungsunterlagen Dritten gegenüber verantwortlich. Die Überarbeitung erfolgt anhand der übermittelten Angaben und nach dem hiernach zu bestimmenden Umfang des erteilten Auftrags.

    1. Unterlagen-Check

      Die vom Partner zu erbringende Leistung umfasst folgende Punkte:

      • Check des Lebenslaufes (zu Aufbau, Inhalt, Vollständigkeit )
      • Check des Anschreibens auf ein konkretes Angebot (Aufbau, Inhalt, Aussagekraft, Passgenauigkeit zum Lebenslauf)
      • Check des Fotos, sofern mitgeliefert
      • Expertenmeinung per Email

      Die Leistung wird werktags (Montag bis Freitag) in der Regel innerhalb von 48 Stunden nach Eingang der Unterlagen bei dem Partner erbracht. Die erbrachte Leistung wird dem Besteller per E-Mail übersandt.

      Durch Übersendung der korrigierten Unterlagen sowie des grundsätzlichen Materials wird nicht garantiert, dass die Verwendung der korrigierten Unterlagen oder die Befolgung der allgemeinen Hinweise zu einer Einstellung führt.

    2. Telefoncoaching

      Die im Rahmen des Telefoncoaching vom Partner zu erbringenden Leistungen entsprechen denen des Insider-Checks und enthalten zusätzlich:

      • Beantwortung aller individuellen Fragen zur Bewerbung nach Eingang der angeforderten Unterlagen bei Bewerbunxcoach.

      Der Zeitpunkt der Leistung ist vom Besteller mit dem Partner abzustimmen und kann werktags (Montag bis Freitag) zu gewöhnlichen Geschäftszeiten im Rahmen der beim Partner vorhandenen Kapazitäten frei gewählt werden. Die Kosten für die Telefonverbindung innerhalb des Festnetzes Deutschland trägt der Partner.

      Im Rahmen des Telefoncoaching wird ebenfalls nicht garantiert, dass die Befolgung der erteilten Ratschläge zu einer Einstellung führt.

  3. Preise und Zahlungsbedingungen

    Die jeweils geschuldete Vergütung ergibt sich aus der Preisliste auf Bewerbunxcoach.de. Maßgebend ist der Preis, der zum Zeitpunkt der Bestellung im Internet veröffentlicht ist. Der dortige Preis gilt mit Auftragserteilung als vereinbart und geschuldet. Dem Besteller wird eine entsprechende Rechnung unverzüglich nach Vertragsschluss per E-Mail oder per Post zugeschickt. Die Preise sind Endpreise und verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer (z.Zt. 19 %).Die Rechnung ist unmittelbar nach Erhalt zu zahlen.

  4. Haftung und Schadensersatz

    Vorbehaltlich der Regelung in Abs. 2 wird die gesetzliche Haftung des Partners für Schadensersatz wie folgt beschränkt:

    Abs. 1: der Partner haftet der Höhe nach begrenzt auf den bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schaden für grob fahrlässiges Handeln. Eventuelle Schäden aus Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit sind auszunehmen (vgl § 309 Ziff 7 BGB).

    Abs. 2: der Partner haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung unwesentlicher Pflichten aus dem Schuldverhältnis. Eventuelle Schäden aus Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit sind auszunehmen (vgl § 309 Ziff 7 BGB).

    Die vorgenannte Haftungsbeschränkung gilt nicht in den Fällen zwingender gesetzlicher Haftung (insbesondere nach dem Produkthaftungsgesetz) sowie bei Übernahme einer Garantie oder schuldhaft verursachten Körperschäden.

  5. Ausschluss von Minderjährigen

    Der Besteller muss eine voll geschäftsfähige natürliche Person sein, die mindestens 18 Jahre alt ist.

  6. Datenschutz

    Nach dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) werden die Daten vom Partner ausschließlich zur Erbringung der in Auftrag gegebenen Dienstleistungen verwendet und anschließend umgehend gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Abrechnung mit dem Besteller erforderlich sind oder einer gesetzlichen Aufbewahrungspflicht unterliegen. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

  7. Anwendbares Recht, Erfüllungsort

    Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Erfüllungsort ist Frankfurt/Main.

  8. Sonstiges

    Die Unwirksamkeit einer der vorstehenden Bestimmungen berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen und diese Nutzungsbedingungen allgemein nicht. In diesem Fall wird die unwirksame Bestimmung einvernehmlich durch eine Bestimmung ersetzt, die der unwirksamen Bestimmung wirtschaftlich und ihrer Intention nach am nächsten kommt.